Allgemein

„Animant Crumbs Staubchronik“ von Lin Rina

 

Hier findest du nähere Informationen zu diesem Buch

 

 

Zum Inhalt:

 

Animant Crumb lebt immer noch mit ihren Eltern zusammen in der ländlichen Gegend um Bath, obwohl sie schon 19 Jahre alt ist. Immer noch ist sie nicht verheiratet oder wenigstens verlobt. Ihrer Mutter gefällt das gar nicht, weshalb sie ununterbrochen versucht, Ani mit netten jungen Herren zu verkuppeln. Ani geht dieses Verhalten fürchterlich auf die Nerven, weshalb sie sehr froh ist, für einen Monat mit nach London zu ihrem Onkel kommen zu dürfen. Den ganzen Monat über wird sie in der Universitätsbibliothek als Bibliothekarsassistentin arbeiten. Doch was sie von dem Bibliothekar hört, ist alles andere als schön oder nett. Zunächst scheinen auch alle mit ihren Meinungen richtig zu liegen. Oder lernt Ani vielleicht noch andere Seiten an Mr. Reed kennen?
Begleite Ani durch eine emotionale und sehr aufregende Zeit im London des 19. Jahrhunderts.

 

 

Meine Meinung:

 

Ich will nicht das dieses Buch zu Ende ist! Es hat mir so gut gefallen. Wieso gehen gute Bücher eigentlich nicht bis in die Unendlichkeit weiter?

Kurz zum Cover: ist es nicht wunderwunderschön? Ich liebe es!

Dieses Buch war so schön und für mich auch so anders als erwartet, denn ehrlich gesagt, hatte ich sehr stark mit einer Fantasy Geschichte gerechnet und das einfach nur, weil die Geschichte im Drachenmond Verlag erschienen ist.
Diese falsche Erwartungshaltung kam aber von mir und die kleine Enttäuschung, als ich merkte, dass es kein Fantasy Buch ist, habe ich mir selber zu zuschreiben. Trotzdem fand ich das Buch einfach grandios.

Die Handlung hat mir super gut gefallen, da ich Geschichten, die in England spielen, besonders liebe (könnte auch mit meinem Studium zusammenhängen..). Für mich wurde die Geschichte vor allem durch den Schreibstil und die spannende und emotionale Atmosphäre in dem Buch besonders.
Zwar passiert in dem Buch nichts super spannendes, aber genau das macht dieses Buch so leicht und locker. Obwohl keine Fantasy Elemente in dem Buch auftauchen, ist es einfach unglaublich magisch!
Ich habe es geliebt und bin immer wieder im London des Jahres 1890 verschwunden. Die Beschreibung, der Schreibstil und die Atmosphäre waren so gut, dass ich dieses Buch einfach nicht weglegen wollte.
Diese Geschichte ist die perfekte Mischung aus Spannung, Alltagssorgen (es passiert  wie gesagt nichts allzu dramatisches), Emotionen und Witz.

Auch die Charaktere sind so wundervoll beschrieben, dass ich teilweise eine Gänsehaut hatte. Ich habe mit ihnen mitgefiebert, habe mich mit Ani verliebt und mir mit Mr. Reed zusammen die Haare gerauft. Einfach wunderschön! Diese Geschichte ist so emotional und berührend, dass ich sie gar nicht los lassen will.
Besonders Ani fand ich einfach super toll und sehr sympathisch. Sie ist ihrer Zeit absolut voraus und auch ihre Entwicklung innerhalb des Buches ist sehr gut umgesetzt!

Alles in allem kann ich euch dieses wunderbare Buch nur ans Herz legen! Es ist wirklich etwas für jeden dabei und der Schreibstil, die Atmosphäre und einfach diese wunderbare Liebesgeschichte machen dieses Buch zu etwas besonderem! Auch diese Geschichte hat sich in mein Herz geschlichen und wird dort sehr lange verweilen und mich noch im Nachhinein beschäftigen.

Dieses Buch habe ich übrigens zusammen mit Jenny von Beauty and the Book gelesen.
Hier (bitte anklicken) findet ihr Jennys Rezension.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Sonja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.