Allgemein

„Bin hexen – Wünscht mir Glück“ von Liane Mars

 

Hier findest du nähere Informationen zum Buch

 

 

Zum Inhalt:

 

Primadonna Nimbifera ist eine Hexe, die die Magie hasst. Sie sieht diese nur als Übel. Leider muss sie immer wieder hexen, um die Magie zu beruhigen. Die Magie ist nämlich gar nicht so beeinflussbar wie man denkt. Viel mehr muss man hoffen, dass man sich nichts bricht und alles gut geht, wenn man hext. Als die Hexenwelt enttarnt wird, lernt Prim Liam kennen. Er ist der oberste Hexenjäger und dementsprechend Prims größte Gefahr. Trotzdem kommen die beiden einfach nicht von einander los..
Ihr wollt wissen, was da los ist? Lest ganz schnell die Geschichte, sie ist so gut!

 

 

Meine Meinung:

 

Ich sags ja – ich hab dieses Jahr einen guten Lauf! Denn auch dieses Buch hat mir unfassbar gut gefallen. Ich konnte und wollte es nicht mehr weglegen! Jetzt, wo es vorbei ist, wünschte ich, ich hätte mir mehr Zeit gelassen. Aber das ist leider immer das Problem bei richtigen guten Büchern: man möchte sie schnell lesen, weil sie so gut sind und man möchte sie nicht schnell zu lesen, weil dann das Ende viel eher da ist.
Womit fange ich denn am besten an? Denn die ganze Geschichte hat mir sehr gut gefallen …
Also erstmal zu den Charakteren: sie sind so wundervoll und passen perfekt zur Geschichte.
Ich habe mich mit Prim in Liam verliebt, habe mit ihr die Magie angezweifelt, mich über Liam geärgert und ein bisschen von mir in der Geschichte wiedergefunden.
Die schönsten Bücher sind doch immer die, bei denen man sich den Charakteren besonders nahe fühlt und das Gefühl hat, Teil der Geschichte zu sein, oder?
Genauso ging es mir bei dem Buch.
Ich konnte mich einfach in die Geschichte fallen lassen und den Rest der Welt vergessen. Fantastisch!
Zum Aufbau der Geschichte: es hat mir so gut gefallen! Sie ist einfach in sich perfekt. Nicht zu lang, nicht zu kurz. Genau die richtigen Details.
Vor allem die Art und Weise, wie mit Magie umgegangen wird bzw. wie sie in der Geschichte ist, finde ich großartig.
Wenn wir nicht perfekt sind, warum sollte es die Magie dann sein?
Außerdem war dieses Buch so spannend geschrieben! Mit nichts (bzw. fast nichts) was in dem Buch passiert ist, habe ich gerechnet. Jede Handlung oder Wendung in der Geschichte hat mich überrascht und das Lesen somit noch besser gemacht.
An keiner Stelle hat sich das Buch langatmig angefühlt oder blöd gelesen.
Der Schreibstil der Autorin ist so toll! Ich konnte es nicht weglegen. Einmal im Lesefluss, war es um mich geschehen.
Wie gut, dass ich mir erst vor kurzem „Funkenmagie“ von Liane Mars gekauft habe, dann hab ich zum Glück noch ein tolles Buch von ihr vor mir.
Ich hoffe auf jeden Fall, dass ihr noch ganz viel Geschichten dieser Art einfallen und das alle genauso gut werden!
Was ich insgesamt sagen kann? Ich liebe dieses Buch! Es ist einfach fantastisch, genial, packend, spannend, lustig und mit einer Liebesgeschichte versehen, die mein Herz höher schlagen ließ.
Woran ich auch merke, dass dieses Buch gut ist? Während des Lesens und auch jetzt nach dem das Buch zu Ende ist, denke ich immer noch über die Charaktere und die Geschichte nach. Ich kann einfach nicht aufhören, weil die Geschichte so toll ist.
Liebe Liane Mars, danke für diese wundervolle Geschichte und die zauberhafte Widmung in meinem Buch! Bitte schreib noch ganz viele Geschichten, denn sie sind zauberhaft und entführen in wundervolle Welten, die ich am liebsten nicht mehr verlassen würde!
Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der Hexen genauso faszinierend und toll findet wie ich, denn das Thema ist super umgesetzt.
Lest dieses Buch, sonst verpasst ihr etwas! Sehr viel sogar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.