Allgemein

„Empire of Fire“ (Band 2) von Nina Mackay

 

Hier findet ihr nähere Informationen zum Buch

 

Da dies der zweite und finale Band einer Dilogie ist, gibt es von mir keine Informationen zum Inhalt bzw. zum Klappentext, da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte.
Wer sich dennoch über den Inhalt informieren möchte, folgt am besten dem oberen Link.

 

 

Meine Meinung:

 

Zunächst einmal vielen lieben Dank an die wundervolle Nina für das Rezensionsexemplar, ich habe mich sehr gefreut!

Falls ihr euch noch daran erinnern könnt, habe ich letztes Jahr schon „Games of Flames“, also Band 1 der Dilogie regelrecht verschlungen, weil mir die Geschichte so gut gefallen.

Über ein Jahr musste ich nun nach dem fiesen Cliffhanger von Band 1 auf die Fortsetzung warten, aber ich muss sagen: es hat sich absolut gelohnt!
Nina überzeugt wieder mit ihrem grandiosen, sehr humorvollem Schreibstil, einer tollen Handlung und genialen Charakteren.

Bei dem Ende des Buches musste ich ein bisschen schmunzeln und ehrlich gesagt hätte ich mir gerade da ein paar mehr Details gewünscht, aber beschweren kann ich mich auch nicht.

Die Charakterentwicklung von Aspyn und Pandora hat mir super gut gefallen.
Die Zwillingsschwestern habe ich definitiv in mein Herz geschlossen und ihre Geschichte werde ich auf jeden Fall nochmal lesen.
Besonders über Aspyns sarkastische Art musste ich oft lachen.

Alles in allem kann ich jedem diese Dilogie nur ans Herz legen, der mal wieder Lust auf etwas außergewöhnliches hat, denn genau das sind Ninas Ideen: absolut außergewöhnlich und ganz besonders!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.