Allgemein

„Living Legends – Des Räubers Gewissen“ (Band 2) von Maja Köllinger

Hier findet ihr nähere Informationen zum Buch

Da dies der zweite Band einer Trilogie ist, gibt es von mir keinerlei Angaben zum Inhalt, da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte.
Wer sich dennoch informieren möchte, folgt am besten dem Link (oben).

Meine Meinung

Zunächst einmal: vielen lieben Dank an Maja für das Rezensionsexemplar, ich habe mich so sehr über das Buch gefreut! Danke, danke DANKE!

Nun zum Buch selbst: WOW. Wie. Krass. Ist. Das.
Dieses Buch war so spannend, dass ich gar nicht schnell genug die Seiten umblättern konnte.
Bei den meisten Trilogien habe ich immer das Gefühl, dass der zweite Band der schwächste ist, da er meist nur einen Zwischenband bildet, aber hier ist es definitiv nicht so – wirklich toll gemacht.
Der Cliffhanger am Ende ist übrigens wirklich gemein – also Maja, wo bleibt Band 3? Wo?

Was ich bei diesem Buch, abgesehen von der spannenden Handlung, so toll fand, war die Authentizität, mit der mich Maja jedes Mal wieder überzeugt.
Kaum ein Autor/eine Autorin schafft es, so realistisch zu schreiben.
Bei Majas Charakteren hat man wirklich das Gefühl, Menschen vor sich zu haben, die auf Verluste ganz normal reagieren und keine Superhelden, die nach zwei Kapiteln einen Schicksalsschlag quasi wieder vergessen haben.
Genau deshalb haben mir Nic und Lynn wirklich gut gefallen, auch wenn ich bei Lynn sehr oft das Bedürfnis hatte sie an den Schultern zu packen und einmal kräftig zu schütteln.
Sie ist ein ordentlicher Dickkopf, mit dem es nicht immer leicht ist, aber es passt sehr gut zur Geschichte.

Kommen wir nun zu einem weitern Grund, warum Majas Bücher einfach großartig sind: ihr Schreibstil.
Allein nur deswegen würde ich ihre Bücher lesen, egal, worum es geht, denn Maja hat einfach eine ganz besondere Art und Weise mit Worten umzugehen, die sich nur sehr schwer in Worte fassen lässt.
Poetisch, leicht und doch irgendwie schwer und sehr tiefgründig. So wie ich mir Regenwolken vorstelle.
Ihre Art mit Emotionen und Wörtern, Spannung und einer feinen Prise Humor zu spielen, ist einfach genial.

Für mich übrigens ein weiterer Pluspunkt: Handlungsort ist das wunderschöne Venedig.

Alles in allem kann ich jedem dieses Buch bzw. diese Reihe nur empfehlen, der mal wieder eine spannende Fantasy Geschichte lesen möchte.
Ich liebe diese Reihe und kann sie euch nur wärmstens ans Herz legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.