Allgemein

Gelesene Bücher Juli ’19

Hallo ihr Lieben!

Der Juli ist vorbei und somit ist es mal wieder Zeit einen Blick auf die gelesenen Bücher zu werfen.
Diesen Monat habe ich recht viel gelesen, weshalb ich euch nun einige Bücher und Manga vorstellen kann.
Los geht’s!

„Living Legends – Des Räubers Gewissen“ (Band 2) von Maja Köllinger

Der zweite Band dieser Trilogie hat mir so gut gefallen! Die Geschichte hat sich toll weiterentwickelt und gerade die vielen Details machen dieses Buch so besonders.
Ich kann es kaum erwarten, dass im Oktober der dritte und finale Band der Reihe erscheint.
HIER findet ihr meine Rezension.

„Becoming Elektra“ von Christian Handel

Dieses Buch ist nicht nur unheimlich toll geschrieben, sondern behandelt auch ein sehr interessantes Thema über das ich bisher nicht viel gelesen habe – nämlich Klone.
Christian spricht auch einige Probleme an, die er aber toll auflöst.
Besonders Protagonistin Isabel hat mir sehr gut gefallen, da sie eine sehr starke Persönlichkeit ist.
Auch von Christians Schreibstil kann ich – wie immer – nur schwärmen.
HIER findet ihr meine Rezension.

„Dreamin‘ Sun“ (Band 3 & 4) von Ichigo Takano

Je mehr Bände ich von diesem Manga lese, desto besser gefällt er mir.
Die Geschichte ist wirklich spannend, die Zeichnungen sind toll und die Protagonistin sehr niedlich.
Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und freue mich auf’s Lesen.

„Bin hexen. Geht in Deckung.“ (Band 2) von Liane Mars

Es hat so viel Spaß gemacht wieder in diese wunderschöne, aber auch sehr verrückte Welt abzutauchen.
Die Geschichte um Hexe Prim macht einfach sehr viel Spaß, da sie unheimlich lustig, aber auch sehr spannend und emotional ist.
Ich kann das diese Geschichte nur weiterempfehlen!
HIER findet ihr meine Rezension.

„W.I.T.C.H. – Part 1: The Twelve Portals Volume 3“

Mir hat der finale Band des ersten Abenteuers sehr gut gefallen. Die Zeichnungen sind wirklich schön und die Geschichte macht sehr viel Spaß.
Ich freue mich schon sehr auf das nächste Abenteuer mit den Mädels.

„Die Elbenstifte“ von Matthias Teut

Auch wenn ich mich am Anfang mit Protagonist Farim sehr schwer getan habe, fand ich gerade seine weitere Entwicklung innerhalb der Geschichte sehr gut.
Eine etwas ruhigere Fantasy und Abenteuergeschichte, die nichtsdestotrotz sehr spannend ist und gerade durch ihren Schreibstil und die Welt, in der die Geschichte spielt, sehr beeindruckt.
HIER findet ihr meine Rezension.

Das waren alle Bücher, die ich im Juli gelesen habe!
Welche Bücher habt ihr denn gelesen? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Wir lesen uns & alles Liebe,
Sonja

2 Kommentare

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Freut mich sehr dass du mit deinem Lesemonat zufrieden bist!
    Ich kenne zwar keins der Bücher aber „Becoming Electra“ interessiert mich sehr! Von Christian Handel hatte ich „Rosen & Knochen“ gelesen, das mir sehr gefallen hatte.

    „Bin Hexen“ begegnet mir auch sehr oft, ich dachte ja das wäre ein Einzelband … deine Beschreibung klingt jedenfalls sehr vielversprechend, vor allem auch das „skurrilste Ende“ 😀 Ist es denn damit abgeschlossen oder denkst du, da kommt noch ein Band?

    Ich hatte im Juli auch ein ganz besonderes Highlight mit dem neuen Buch von Zoran Drvenkar: Licht und Schatten. Eine wirklich wunderschöne Geschichte <3

    Ich wünsch dir einen tollen August und schöne Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    • Sonja

      Hallo liebe Aleshanee,

      ich habe „Rosen und Knochen“ von Christian absolut geliebt! „Becoming Elektra“ kann ich dir nur wärmstens empfehlen, dass Buch ist großartig.
      Zu „Bin hexen“: ich kann mir gut vorstellen, dass noch ein dritter Band kommt, aber falls nicht, wäre die Reihe auch so gut abgeschlossen, da jeder Band in sich abgeschlossen ist.
      Auch diese Bücher kann ich dir nur wärmstens empfehlen, sie sind so lustig und unterhaltsam!
      „Licht und Schatten“ werde ich mir auch mal anschauen, eine Rezension finde ich ja bestimmt bei dir auf dem Blog 😀

      Danke, wünsche ich dir auch!
      Ganz liebe Grüße,
      Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.