Allgemein

„Die Ring Chroniken – Befreit (Band 2) von Erin Lenaris

Hier findet ihr nähere Informationen zum Buch

Da dies der zweite Band einer Reihe ist, gibt es von mir keine Informationen zum Inhalt, da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte.
Wer sich dennoch über den Inhalt informieren möchte, kann dies gerne über den oberen Link tun.

Meine Meinung:

Zunächst einmal vielen lieben Dank an Erin und an den Tagträumer Verlag für das Rezensionsexemplar, ich habe mich sehr darüber gefreut!

Leider hat mir der zweite Band der „Ring Chroniken“ nicht ganz so gut gefallen wie der erste Band, auch wenn es mir dennoch Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen.

Die Handlung fand ich leider zeitweise nicht ganz so spannend wie die im ersten Band, da gerade der Mittelteil sich etwas in die Länge zieht.
Im Gegensatz dazu fand ich das Ende allerdings sehr gut, da es mich sehr neugierig darauf gemacht, wie die Geschichte um Emony weitergeht.

Emonys Entwicklung in diesem Band fand ich leider auch nicht ganz so gut, da sie mir zeitweise zu unüberlegt gehandelt hat.
Oftmals waren mir ihre Entscheidungen und Handlungen zu unbedacht und zu impulsiv.
Leider fand ich auch die Konflikte mit den anderen Charaktere manchmal etwas zu oberflächlich oder zu schnell geklärt, weshalb manche Konversationen etwas gestellt wirkten.

Der Handlungsort hat mir wieder sehr gut gefallen, da wir dieses Mal einige Orte genauer kennenlernen. Man merkt in jedem Detail, wie gut Erin sich die Welt von Emony überlegt und wie viel sie dafür recherchiert hat.

Erins Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da die Handlung spannend geschildert wird und auch viele emotionale Szenen dabei waren, so dass ich gut mit den Charakteren mitfiebern konnte.

Alles in allem fand ich den zweiten Band der „Ring Chroniken“ leider etwas schwächer als den ersten Band, bin aber sehr gespannt, wie es im finalen Band der „Ring Chroniken“ weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.